Frage an die Experten – Paarbeziehung im unerfüllten KiWu

Oft ist es schwierig, andere Ansichten zu verstehen. Vor Allem, wenn man selbst von etwas betroffen ist oder in einer Situation steckt, die einen selbst verunsichert. Dabei macht es Sinn, sich diese anzuhören und zu versuchen, diese zu verstehen. Nur so ist es am Ende möglich, für sich selbst ein klareres Bild zu schaffen.

Deswegen möchten wir euch, mit unserer neuen Artikelreihe „Frage an die Experten“, einen Perspektivwechsel ermöglichen. In den nächsten Wochen werden wir euch zeigen, wie die Meinungen verschiedener Experten auf unsere Fragen zum unerfüllten Kinderwunsch sind. Unsere Experten sind dabei Ärzte, genauso wie zum Beispiel auch Pädagogen, Paarberater und Betroffene.

In diesem Artikel lautet unsere Frage an die Experten – Bedeutung des unerfülleten KiWu für die Paarbesziehung? Wie kann man eine solche Krise als Paar überstehen? Und kann man vielleicht sogar gestärkt aus der Situation herausgehen? Wir haben spannende Antworten erhalten!

Beachtet bitte, dass es sich hierbei jeweils um persönliche Ansichten handelt und die Antworten keine Allgemeingültigkeit haben.

Frage an die Experten - Paarbeziehung im unerfüllten Kinderwunsch

Anonym

Ich kann da ja nur für mich persönlich sprechen. Man stellt sich noch einmal die Frage, ob man wirklich mit dem Menschen an seiner Seite zusammen bleiben möchte. Es kam in meiner Beziehung gar nicht zu großen Turbulenzen. Es kann daran liegen, dass wir schon von Anfang an sehr ehrlich und offen miteinander umgegangen sind. Der Kinderwunsch war für mich wichtiger als für meinen Partner. Es war nie der eine „große“ Traum von ihm. Er ist mit mir als Trauernde sehr empathisch umgegangen. Er war da, hat sich auch immer wieder von meiner Trauer abgegrenzt. Er hat mir klar gezeigt, ich bin da für dich, kann das Problem aber nicht lösen. Mit der Bitte, lerne damit selbst umzugehen, ich liebe dich so wie du bist. Es war nicht immer leicht für ihn mich so traurig zu sehen. Seine Abgrenzung und Klarheit waren sehr hilfreich. Er konnte mir seine Träume als Ideen für mögliche Alternativen zeigen und mich ermutigen offen für das Leben und meine Träume zu sein. Ich glaube es ist sehr wichtig, dass ein Kinderwunsch nicht alles im Alltag eines Paares ausfüllt und das man sich gegenseitig Rückzugsräume und Freiheiten gibt. 

Und der unerfüllte Kinderwunsch betrifft ja auch direkt die Sexualität des Paares. Das ist das Intimste in einer Beziehung. Plötzlich gibt es so große Erwartungen an das Ergebnis von Sex auf Knopfdruck nach dem Eisprung der Frau. Es ist individuell wie ein Paar damit umgeht. Es wundert mich sehr, dass darüber niemand offen spricht. Ich hätte schon mal Lust mich darüber auszutauschen. Vor allem darüber, wie finde ich als Paar wieder zu einer erfüllenden Sexualität nach und bei dem Abschied vom Kinderwunsch.

Anna Koppri

Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin und Schriftstellerin

 

Website
Frage an die Experten - Paarbeziehung im unerfüllten KiWu

Es kann sehr belastend für die Beziehung sein, wenn sich gefühlt alles nur noch um den KiWu dreht, wodurch Paare in anderen Bereichen die Verbindung zueinander verlieren können. Unter Umständen leidet ein Partner stärker als der andere und fühlt sich in seinem Leid unverstanden und/oder allein.  Die Partner müssen einen gemeinsamen Weg finden, mit dem KiWu umzugehen, Schritte erarbeiten, die beide gehen wollen. Der “Sex nach Kalender”, kann auf Dauer belastend für das Sexleben werden und Paare müssen danach oft ihre intime Beziehung wieder neu definieren. 

Das Paar muss sich irgendwann damit auseinandersetzen, dass sie keine gemeinsamen Kinder haben werden, Alternativen erörtern, neue Wege einschlagen.

 

Unerfüllter Kinderwunsch - wie damit umgehen?

Maren Sörensen

Dipl.-Pädagogin, Systemische Therapeutin, Supervisorin und Coach

Website

 

Das Thema KiWu ist in der Partnerschaft meist übermäßig präsent. Dinge zu zweit genießen zu können und sich gemeinsam glücklich zu erleben, wird auf später verschoben: „Wenn wir endlich schwanger sind, dann …“, „Wenn das Kind erstmal da ist, dann …“. Gemeinsame Aktivitäten und Genuss-Momente sollten dem Paar im Alltag regelmäßig Raum geben, um sich nicht nur auf die Zukunft zu konzentrieren.

Lena Elfers

Filmregisseurin

Kontakt
Frage an die Experten - Paarbeziehung im unerfüllten KiWu

Mein Freund möchte keine Kinder haben, ich aber schon. Ich hatte noch nie in meinem Leben das Gefühl, dass eine Entscheidung einen so großen Einfluss auf mein ganzes restliches Leben haben wird wie die, ob ich mich deshalb trennen sollte. In meinem Fall hat der unerfüllte KiWu also sehr große Auswirkungen auf die Paarbeziehung.

Ungewollt kinderlos Depression Paarbeziehung im unerfüllten KiWu

Christine Baumann

Heilpraktikerin
 
Webseite

 

Soweit ich das in meiner Praxis erlebe, ist der unerfüllte Kinderwunsch für viele Beziehungen eine Zerreißprobe. Der Fokus der meisten Paare liegt innerhalb kürzester Zeit, auf dem was fehlt. Sexualität wird zur Pflichtübung. Noch schlimmer leiden die Beziehungen nach meiner Erfahrung, wenn die Paare sich für den Weg einer künstlichen Befruchtung entscheiden, wo Frauen wie „Zuchtstuten“ behandelt werden (so beschreiben es Patientinnen) und Männer anhand ihrer Spermienqualität mehr oder weniger „abgewertet“ werden.  

Mathias Rudolf

Paarberater & Familiencoach

 

Website

 

Frage an Experten - Herausforderungen für Betroffene im unerfüllten Kinderwunsch

Die gesamte Beziehung könnte infrage gestellt werden. Beide müssen sehr in Kontakt bleiben, denn der Prozess braucht, dass sich beide genau klar werden, was sie wollen und warum. Ist Adoption eine Option? Möchten wir es mit einem Leihvater oder einer Leihmutter versuchen? Wie lang möchten wir darum kämpfen, bis wir den Schlussstrich ziehen? Das braucht viel bewussten Umgang mit sich selbst und dem Anderen.

 

 

 

Frage an die Experten – Paarbeziehung im unerfüllten KiWu

Auch eure Geschichten interessieren uns. Was sagt ihr zu dem Thema? Wie seid ihr als Paar mit der Situation umgegangen? Schreibt uns dazu in den Kommentaren.

 

Weiterführende Links zum Thema:

Unerfüllter Kinderwunsch und Paarbeziehung

Paarbeziehung im unerfüllten Kinderwunsch stärken